Versetzt

Nach Abschluss der offiziellen Ausbildung wird man in die lebenslange, offene Klasse entlassen. Das führt in den meisten Fällen zur Täuschung man dächte oder lernte etwas Neues. Irrtum! Man holt nur den Wissensstand der offenen Klasse auf, deren Grenzen dem Neu-gierigen unbekannt sind. Allerdings ist fast jeder Gedanke dort schon gedacht worden, jedes Gefühl gefühlt. Einzig die Rekombinationen sorgen noch für Unterhaltung, was allerdings auch seine endlichen Grenzen in den Archetypen und Abstraktion findet. Warum sonst ist Gracian heute noch lesbar? Arbitrage wohin man schaut.

Schreibe einen Kommentar