In der Schwebe

1500x200-hhöruzghki

Der Mangel an utopischen Bildern kann nicht durch diese aufgehoben oder gelöst werden. Der Mangel ist die gelebte Utopie selbst, der Wanderstab für einen nie endenden Weg. Der Kollaps in die konkrete Vision generiert ein fraktales Universum möglichen Scheiterns. Und dennoch.

Bullshit und Wachstum

31-5-2013Scan-130531-0011-1

Dem Bullshitter ist epistomologisches Wachstum verwehrt. Dieses kann sich nur am tertium non datur orientieren, den eigenen Fehlern, Prognosen und Einsichten. Der Bullshitter kennt nur Wirkung und steigerbare Wirkung ohne Rücksicht auf sich, seine soziale Umwelt oder die Gesellschaft. Er oder sie kennt nicht die Verzweiflung des Proselyten oder Frömmlers jedweder Coleur oder Materia, der oder die sich in Widersprüche verwickeln oder von der Faktizität voll in die Fresse bekommen. Eine Verzweiflung, die im tiefsten Inneren das Tertium non datur anerkennt ("Es kann nur eine Wahrheit geben!"), ohne es auflösen zu können durch Aufgabe widerlegter Hypothesen. Der Bullshitter sticht da durch oder wechselt die Fahrspur auf einem Weg der eigentlich ein immer gleicher ist. Déjà-vu: here we go again!

Freundlich – Höflich

30-5-2013-5

Höflichkeit braucht nicht Freundlichkeit einschliessen. Freundlichkeit kann unhöfliches beinhalten. Höflichkeit kann so weit getrieben werden, das sie wie Freundlichkeit erscheint.Tiefe Freundlichkeit benötigt keine Höflichkeit. Wem Freundlichkeit fremd ist, muss unterscheiden lernen. Wer sich ständig wundert, dem ist beides fremd.

Pommesgedanken

macht hoffnungScan-160118-0002

Zunehmende Verdichtung, Akkumulation und Training der externen Profile und Algorithmen zu Agenten/Avataren, die dann als Filter für die Qualität der personalisierten Suchergebnisse und Timelines herhalten.

Folge: Die akkumulierte, proportionale Verdopplung meiner meatspacigen Intelligenz, die diese Algos mit Daten füttert, dient im virtuellen zunehmend als Filter und Brille auf die Gesamtheit des Internets und angrenzender Gegenden.

Folge: Die Glockenkurve im Meatspace wird über die Jahre proportional verdoppelt. Unterschiede zementieren sich. Mein Internet, Facebook ist nicht euer Internet, Facebook. Die Hoffnung Bildungsunterschiede würden sich aufheben und Intelligenz geliftet wird immer unmöglicher.

Prognose: Dummheit und Intelligenz werden in dieser Koevolution steiler und immer bizarrer.