Kategorie-Archive: Singularität

Addendum zur 9. Ästhetischen Jesellschaft

Nebenan im Wavetank ist vorgestern unser neuntes Geplauder erschienen. In the heat of the night wagte ich ein Entree mittels eines Luhmann´schen Bonmots: Gegen Komplexität kann man nicht protestieren. Nice. Wer den Humor mitbekommt, darf sich abrollen. Für mich und die hierorts manifesten Blogthemen interessant war allerdings eine Stelle 2 Seiten vorher (Gesellschaft der Gesellschaft,… Weiterlesen…

Change des Change

Aus den Kommentaren zu meinem Gastvortrag im Studiengang C-MD an der FH-Aachen meine ich einen Groove herauszuhören, der bei Einzelnen genau den Drive hat den wir in den nächsten Jahren brauchen werden. Da driftet in der impliziten Zukunftsbewältigung mächtig was auseinander. Die unter 30-jährigen haben wirklich das exponentielle „anything goes“ eingepreist und wollen in großen… Weiterlesen…

Das kann doch nicht alles gewesen sein!

Zur Feier des gestrigen Towel-Day habe ich es tatsächlich geschafft ein Bruce Willis Filmzitat in einem Vortrag über Zukunft, Kardashew, Nanotechnologie, AGI, Singularity Summit und Singularity University unterzubringen. Da ich nicht zur Garde der Folienvorleser gehöre, sondern davon ausgehe das die physische Anwesenheit eines Vortragenden irgend etwas mit mit seiner – auch intellektuellen – Anwesenheit… Weiterlesen…

Kurzes Statement zur globalen Lage

Wer 200X in Fragen der Zukunft unterwegs ist und das Konzept der technologischen Singularität aus Unkenntnis oder Strategie ignoriert, ist, ob bewusst oder unbewusst, lediglich werblich für kurzfristige Gruppeninteressen unterwegs. Umkehrschluss: Wer werblich oder für kurzfristige Gruppeninteressen unterwegs ist, muss diesem Konzept durch welche Begründung auch immer eine rationalisierende (keine rationale) Absage erteilen. Wer dieses… Weiterlesen…

Erkennensschock: Der Giant Global Graph (GGG)

Als ich heute das Posting von Sir Tim vom 21. zum Giant Global Graph las, kroch mich ein Erkennen an, als ob ich das schon mal gelesen hätte. Plötzlich wusste ich: Etwas ähnliches hatte ich 2004 geschrieben und angedacht und sogar in einer Folge des Elektrischen Reporters als Letztes Wörtchen verbraten. Jedes Indivduum zielt aus… Weiterlesen…

Ohne Worte

In Vorbereitung auf die Ereignisse der nächsten Woche (all hell brake loose): Ich glaube fast mein Vortrag auf dem Webmontag am 17. Juni war viel zu zahm, wenn auch für angehende Shopbetreiber schon sehr fringig. Aber wie man sieht sind die globalen Alphatiere schon ganz wo anders. [tags]Venter, Singularity, Kurzweil[/tags] Weiterlesen…

Wo ist das Zentrum des Mosaiks?

Liegt das Zentrum eines gesellschaftichen Prozesses im Aktual oder im Potential? Das Potential wird auf jeden Fall umrissen durch einige Videos, die im Vorfeld des Singularity Summits aufgenommen wurden. Jamais Cascio trägt damit die politische Dimension in den Diskurs um die technologische Singularität hinein. Link zum teilweisen Transkript (interessant welche Stellen ausgelassen wurden) Technologie ist… Weiterlesen…

Peter Voss: 5 Jahre bis AGI

In seinem Vortrag auf dem Singularity Summit II hat sich Peter Voss mal wieder festgelegt. Letztes Jahr avisierte er für 2008 eine AI, dieses Jahr vor 800 versammelten Singularity-Afficinados bietet er eine Zeitspanne von 5 bis 10 Jahren an. [audio:peter-voss-5-years.mp3] How far are we from AGI? Well, it´s up on the slides. I guess it´s… Weiterlesen…