Fahrplan

Es ist nicht so das sich ein einzelnes Individuum etwas auf den Slot einbilden könnte, den es voller Akklamationen einnimmt. Es ist nicht so das die Prominenz einer Position dem Potential des Phänotyps entspringt. (uh 4 Ps). Dieser Schein ist die Blendung, die uns das Werk nicht sehen lassen soll, die den Vektor des Metamenschen vor uns verbirgt. Zentren sind Notwendigkeiten, die von uns bedient werden. Mit unseren Träumen und Leibern. Wie wir tanzen steht uns frei. Die Sehnsucht zum Tanz und den Sternen nicht.

Morphender Roboter auf der Robo-one in Tokio

In diesem Videoclip ist ein Roboter vom 9. Rob-One Wettbewerb vom 18/19 März zu sehen, der die Funktion seiner 4 Extremitäten fliessend neu definieren kann. Aus einem Bein wird ein Arm, und umgekehrt.

Für Momente schob sich das Bild eines zukünftigen Roboters vor mein geistiges Auge: ständig morphend, gestaltwandlerisch, sich der Aufgabe bis zur Unsichtbarkeit anpassend. Irgendwo hatte ich das schon mal gesehen. Dann fiel es mir ein: Moravecs Roboterbüsche! Die finale Konvergenz aus AI, Nanotechnologie und Robotik! Wird es zwischen diesem lustigen kleinen Burschen (Ha, ha! Annegret, komm mal kucken!) und Moravecs Vision Verbindungsglieder geben? Ich meine: Ja. Und jeder der dazwischen liegenden Meilensteine wird uns schwerer im Magen liegen. Bis auch der letzte Depp den Watzmann sieht.

Trittstufen

Das Panoptikum der menschlichen Leistungen ist für den, dessen eigene Existenz Anfang und Ende ist, ein Sturzbach unverbundener Perlen, die auf die Schnur seiner Interessen gefädelt werden können.
Wer allerdings aus sich heraustritt, findet eine Schnur, die durch alle Werke hindurchschimmert und sich selbst befruchtend Trittstufen bildet, die den trägt, der sich vergisst. Selbstvergessen ergreift der Träumer den Traum, wird ergriffen und ist. Jede Stufe darf die letzte sein. Die filigranen Arme Orions bieten Raum für viele Versuche. Bewusstsein ist gesichtslos.

Kardashevs Klassiker

Nur für die Akten hier der Link zum Klassiker von Kardashev: Transmission of Information by Extraterrestrial Civilizations aus dem Jahre 1964. Zu den Implikationen für ein eventuelles Gottesverständnis (so jemand denn dieses Konstrukt nötig hat) gab es auf SL4 letztlich 2 interessante Diskussionstränge. Kradashev Scale und Impotent disorganized gods? Nichts kanonisches, nur inspirierend. Wer sowas nicht braucht hat bestimmt schon einen Bausparvertrag. Die Umkehrung gilt nicht zwingend.

Unbegriffen

Die Rubberbandmänner der K-IV-Ebene angeln mit Ideen. Das Lächeln hinter dem Licht jeder zerbröselten Grenze ist ein Akt des Omega-Bootstrapping. Wer den Spagat zwischen Idee und Realität nicht reitet, denkt. Genueser Schiffe treiben jederzeit durch die Lüfte um unseren Kompaß zu entführen. Die Glut eines entzündeten Kompasses vererbt sich ohne Mühe. Link ist Brand. Netz ist Vergessen. „Ich bin“ wyrd.

Sakrales Mosaik

Ob Sonnenuntergang, Galaxie, Katzenbildnis oder Grand Bordeaux: Alles nur sinnliche Wegmarken auf einem Spaziergang, der den Spaziergänger an die Fortbewegung erinnern soll. Gedächtnis ist eine Erfindung zum Zwecke der Täuschung. Anfängergeist würde noch immer Schlamm goutieren. „Vorwärts“ ist eine bildhafte Wendung ins Unwahrscheinlichere, getrieben vom Reflex auf die Wegmarken. Die geistige Masse aus Marke, Weg und Mensch treibt schmerzvoll Würde suchend dem Omega entgegen.

Work in Progress

Alle unsere Werke sind Einwände um vor der Vergänglichkeit zu bestehen. Tödlich getroffen sind wir allemal. Ob es der Schrei des Sterbenskranken ist oder die Formel zum Verständnis: alles ein Reflex der Bewußtheit auf die Vergänglichkeit. Wo einer fällt, steht jedoch ein anderer auf und tobt bewußt gegen die Grenzen, die unser Gehäuse sein sollen. Unsere Penetranz ist der tiefe Wunsch des Universums, im Spiegel zu erblühen.

Hubble

Die selbstverzehrenden Strukturen unseres Universums sind uns in ihrer Schönheit aufgegeben, Ziele anzustreben die wir nicht benennen können. So wie in der Musik Hall nur Botschafter sein kann, niemals die Botschaft, so können Räume und ihre Information nie vertreten werden. Der irre Wunsch sie zu betreten ist die einzig verständige Reaktion auf Ozeane, Galaxien, Wüsten und fremde Gemeinschaften. Handel ist dabei eine Drift zu Gunsten des Reisenden, Wissenschaft ein funktionierendes Floss. Der Reisende, der mit den Bildern handelt die uns rufen können, findet sich in Unio mit Räumen und Strukturen die von den äussersten Grenzen künden. Nie ist die Hälfte des Weges das Ziel.