Monats-Archive: November 2005

Ein paar Gedanken (Web 2.0?)

Der Teil des Netzes, der sich Blogossphäre nennt hat sich schon lange in vielen Details vom WWW abgesetzt. Das mag, wenn man in dieser Brühe täglich schwimmt nicht auffallen, wird aber bis zur Renitenz sichtbar wenn man im täglichen Geschehen mit Menschen zu tun hat, die sich auf dem Stand des Jahres 95 das Netz… Weiterlesen…

Web 2.0 Rauschen

Mich erinnert diese absurde Debatte an einen Eintrag den ich vor fast genau einem Jahr zum allgemeinen Thema „Hype“ geschrieben habe. Das was ich damals anmerkte erklärt sehr gut die Mechanismen eines Hypes. Alle Faktoren scheinen mir auch im Falle Web 2.0 gegeben zu sein: Technologie die in ihrer Wirkmächtigkeit exponentiell voranschreitet und die daher… Weiterlesen…

Sir2

Vor einem Jahr erschien mir eine kleine Bemerkung zum Sir2-Enzym angemessen. Nun erschien gestern ein Paper in Cell das weitere Forschungen rund um den kleinen Racker sowie SCH9 ausbreitet. Im Kern dreht es sich darum das es Forschern der University of Southern California gelungen ist Einzeller durch Ausschalten von Sir2 und SCH9 dazu zu überreden… Weiterlesen…

Auf der Durchreise

Der wahre Reisende ist Phantast und wird vom Ziel enttäuscht. Seine ultimative Technologie ist die Idee, deren Glanz nur ein Abglanz von Omega ist. Während die stumpfen Tiere ihr Nest putzen, treibt es ihn von seiner Person beständig abzusehen und Unbehaustheit zum Stil zu erklären. Unterwegs sein ist Haltung, nicht Urlaub. Unterwegs ändert der Fragende… Weiterlesen…

David Deutsch erhält Edge of Computation Science Prize

Die Fliegenklatsche des durchschnittlich fortschrittskritischen Realisten ist der Hinweis auf die notwendigen, physikalischen Grenzen von Moore´s Law. Das hört schon wieder auf, Kinder. So circa 2015. Einverstanden. Wenn, ja wenn es nicht Menschen vom Typus David Deutsch gäbe. Oder Jeffrey Epstein. Oder John Brockmann. Mr. Brockmann, Inhaber von Edge Foundation, Inc. und Verleger verständlicher Wissenschaftsbücher… Weiterlesen…

Google Analytics (3)

Nach dem ich meine Kinnlade auf dem Teppich wiedergefunden habe, kommt mein lokales Gehirn langsam auf Trab. Die Domains die von GA getrackt werden, verschmelzen mit einem Schlag zu einer einzigen, gigantischen Harddisk. Die Daten die dadurch entstehen, kann man sich durch ein riesiges, dendritisches Netzwerk visualisiert vorstellen, das je nach Tageszeit sektorielle Fluten aufweist.… Weiterlesen…

Google Analytics (2)

Natürlich kann man das auch drastischer Ausdrücken: Google Takes Out Entire Industry In One Day! Jon Heshaw bezieht sich dabei auf die Industrie der Webanalysesoftwarehersteller. 28 Buchstaben und eine miese Zukunft. Programme die 600$ kosteten. Damals. Google Analytics selbst basiert auf Urchin, einem Service den man schon immer bei Google beziehen konnte, und der schlappe… Weiterlesen…

Google Analytics

Ein paar Gedanken dazu. Was passiert wenn eine Suchmaschine nicht nur weiss auf welche Seite unter einem bestimmten Suchwort geclickt wird, sondern auch was danach auf der Zielseite geschieht? In wie weit könnte es die Bewertung, ob die Zielseite relevant war, beeinflussen? Würde jemand der um jeden schmuddeligen Preis oben stehen will dieses Script mitlaufen… Weiterlesen…