Bulletin

Obwohl der Blog hier und nebenan (Musik) identisch sind, klappen hier die Kommentare nur wenn ich die Brust frei mache und alle Kontrolle fahren lasse. Ansonsten wird der Kommentator nach Name und Email gefragt obwohl die Felder nicht angezeigt werden. Strange. Die Bauarbeiten gehen weiter…

Wieder da!

Nach einer Woche ist „…was wyrd“ wieder da! Viel Frust und ergebnislose Versuche, die Datenbank dennoch irgendwie dazu zu überreden die alten Inhalte in einer importierbaren Form rauszurücken. Mummpf. Nix da. Es wird eine Zeit dauern bis hier wieder alles so sein wird wie es war. Aber das ist natürlich nur eine weitere Illusion, die aber im Glanz und Gewand des neuen WordPress 1.5 stattfinden wird.

Chip-Prognosen (ad Cell Processor)

Nicht selten fallen Prognosen dem Vergessen anheim und alle Beteiligten sind dankbar dafür. Gerade im Bereich Moore´s Law sind die „Kritiker“ dieses Trends immer schnell dabei wenn ein paar Millionen Transistoren nicht pünktlich genug geliefert werden. Was aber, wenn dem Vergessen eine Prognose anheimgegeben wurde, die übertroffen wurde?

Im Zusammenhang mit IBM´s Cell Chip und Intels Multicore sollte man folgendes Detail dem Vergessen entreissen:

Im Oktober 2002 präsentierte Intel fellow John Crawford auf dem Microprozessorforum die Ankündigung das Intel vorausichtlich 2007 einen Multicoreprozessor mit ca 1 Milliarde Transistoren produzieren werde. Wir schreiben das Jahr 2005, und Montecito hat 1,7 Milliarden Transistoren. Nicht das ich kleinlich sein will… 😉

Schon wieder Moore: The Cell chip

Eigentlich bin ich es müde. Aber weil es so schön ins Timing passt, muss ich darauf hinweisen: The Cell Chip! Dem ein oder anderen könnte es passen das unter Gamerkram abzuhaken, schliesslich ist das Ding zuerst für die PS3 vorgesehen, aber nix da. Das ist grundsätzlicher.

Moore´s Law marschiert massiv weiter, diesmal schwärmt es aber aus. Igitt. Die Folgen werden in vielen Bereichen wohl neue S-Kurven auslösen. Oder wie deSolla Price es bezeichnete: eine Eskalation. Einer der anfälligsten Bereiche für derartige vernetzte Lösungen: Robotik. Engpass Nummero Uno in der Robotik: Daten von Sensoren, die verarbeitet werden müssen. Für Cell-Lösungen ideal. Ab demnächst also vernetzt und Multicore.

Was findige junge Leute damit anstellen werden ist gar nicht abzusehen.

We have never seen a leap in performance like this before and I don´t expect we will ever see one again, It will send shock-waves through the entire industry and we´ll see big changes as a result.

Der Tunnel in den wir hineingesogen werden, wird mit jedem dieser kleinen Wunder der neg-Entropie enger, deutlicher und folgerichtiger. Wer darin nur ein weiteres Produkt sieht, hat eine erfolgreiche Marketinglobotomie überstanden oder seinem kleinen antitrendigen Rebellen im Angesicht einer Tsunamiwelle Ausdruck verliehen.

Kommt durch die Nacht

Die alten Fragen an die neuen Sachen stellen. Wie könnten wir anders? Ja, wie?! Einzig, das unser Innerstes wüsste das es nicht um PR-Bloggen, Clickthrough oder Conversionrate geht.

Das wahre Stahlgewitter der Veränderungen wartet vor uns auf einer Strasse, die zu heiss für alle ist, die immer nur fragen wieviel es bringt. Wirkliche Neugier nesselt am Mosaik eines Bildes, das eine Antwort auf die einzigste Frage ist. China, Nanotechnologie, künstliche Intelligenz, Biotechnologie… Wenn die Schnipsel in richtiger und währender Folge vor Augen stehen, kann man den Hintergrundbeat fühlen. Kein Lied für Bilanzen.