20 Jahre Verwirrung

„Rather the American way is, Joxe argues, a matter of military destruction of opponents, support for counterinsurgencies rather than pacification and development, surveillance and temporary military arrangements rather than long standing political coalitions. This is not warfare in the Clausewitzian mode, but it is political violence. Disorder is the result; its not the American role to build nations. Removing military opponents is considered enough. Other powers and peoples clean up the mess. But the lack of an overarching political structure leads to many instabilities and a power that prefers military interventions to economic development.“

http://semiotexte.com/?p=665

The new american century!

In den nächsten Tagen werden alle verfügbaren Kompromatkoffer aus dem Keller geholt werden und Sauron wird die mentale Battle um die Bedeutung des Begriffs „New American Century“ beginnen. Schaut man sich die Verve an, mit der Cheney bei Fox alle Vorwürfe zerreisst und eventuelle Verantwortung auf sich nimmt und wiederholt George B. bewusst reinnimmt in die Verantwortung, dann dräut einem schon welches Showdown da dämmert. Vor allem im Hintergrund. Wenn alles abgeblockt werden kann, wird das New American Century eines der Plutocratie, Gewalt und Folter. Wenn sich doch noch einige Kreuzritter finden, die das Sperrfeuer überleben, wird die USA 21,75Jahre der Bewährung vor sich haben bis man ihnen wieder glaubt. Ich hör die Hofschranzen und Funktionselitekarrieristen gerade rund um Bahlin jetzt schon brüllend schweigen. SNAFU total, global. Und im Windschatten passieren Sachen.

Erbauliche Links:
http://inthesetimes.com/article/17437/how_the_united_states_rolls

http://www.spiegel.de/politik/ausland/folterbericht-taeter-muessen-vor-gericht-a-1007906.html

Und hier als Nachtrag das Cheney Interview. Geniessen!

http://www.foxnews.com/politics/2014/12/11/cheney-defends-cia-interrogation-techniques-calls-senate-report-flawed/

The Senate Torture Report as a Truth Commission

Let this sink in. Die Parallelen zu Süd-Afrika können sehr lehrreich werden. Größe und moralisches Vorbild kann man nicht von sich behaupten, beides wird von der Geschichte geprüft. Diese Prüfung und Selbstprüfung steht den USA jetzt bevor. Wenn nicht, geht es ihnen wie de Klerk und die moralische Basis jeglichen globalen Handelns ist verspielt. Wer will dann noch aus dem Mund des Westens und ihrer selbsternannten Heroen Kritik an den Verhältnissen in Russlan, China oder sonstwo hören und gar glauben? Wichtig beyond belief.

http://opiniojuris.org/2014/12/10/senate-torture-report-truth-commission/

What We Fight About When We Fight About Torture

Jens David Ohlin, Quelle erster Güte.

http://www.lawschool.cornell.edu/faculty/bio_jens_ohlin.cfm

Was mich allerdings wundert ist, das nur die Effizienz von Folter diskutiert wird. Nicht das sie grundsätzlich als Zeichen der aufgeklärten Moderne zu untersagen ist. Verstehe ich da was nicht oder steht alles nur noch unter dem Zeichen der Effizienz?

http://opiniojuris.org/2014/12/10/fight-fight-torture/