Hinweise

Jedes Einzelschicksal – zumal wenn es in Massen erzeugt wird – bringt blinde Flecken hervor durch die starken Emotionen die damit verbunden sind. I can tell. Ob West, Ost, oben, unten. Schwierig denen zu entkommen. Aversion ist ein biografisches, intellektuelles Leitfossil, ein Schlüssel zu einer Schatztruhe.

Geistesruhe

Siggi Becker Ist das nicht seltsam: Entsprechende Bemerkungen findet man schon bei Buddha. An der Leier der aufgeregten Zeiten hat sich also scheints seit 3000Jahren nichts geändert. Die Aufregung und Bewegtheit der Zeitläufte ist also auf eine vertrackte Art eine Konstante, die noch jeder Guru seit Gazillionen Jahren für seine Aquise nutzen konnte. Strange, strange…

Frank Katzer wenn wir uns deren tagesablauf aus heutiger sicht anschauen würden, würden wir wahrscheinlich einschlafen.

Siggi Becker Und dennoch hat man schon damals diesen Tagesablauf als hektisch empfunden und Meditation als Gegenpol erfunden. „Hektisch“, unruhig, unzentriert ist also eigentlich ein Attribut, das Zeit und kulturell unabhängig ist. Mithin nur IN uns existiert. Ist der Kopp ruhig, gibt es auch draussen keine Hektik.

Die Zeiten sind es also nie oder immer.

(Fundstück irgendwo in Facebook – Link lost)