Traumarbeit leicht und schnell

Man nehme: 2 DinA4-Blätter oder ein Blatt quer. Links den manifesten Trauminhalt, einkreisen der wesentlichen Symbole, Tätigkeiten, Personen, Eigenschaften. Nicht zu viel.
Rechts noch einmal listen und dann ein paar schnelle Assoziationen dazu. Das sind die Assoziationen 1.Grades. Fällt eine Assoziation emotional auf, diese markieren und Assoziationen 2.Grades dazu raushauen.
3.Schritt: Verbinden, kombinieren wesentlicher Assoziationen in ganzen Sätzen oder Fragen.
Irgendwas wird dann schon kommen.

Monsterregel: Nicht den Traum "deuten"! Das Zeug kann schon für sich selbst sprechen.

Wenn mehr Zeit ist, oder die Reise tiefer gehen soll, dann kann man eine der vielen Fragen zur Bedeutung und Symbolik eines Traumes nutzen.

 

Kommentiere: