Workshops

In den letzten Jahren habe ich zunehmend das Interesse am Unterricht – besonders für Anfänger – verloren. Sorry, aber irgendwann hat man alles gesehen und gehört und schliesslich ist alles freiwillig. Da gäbe es viele Geschichten zu erzählen.

Im wesentlichen kreist diese Verlagerung aber um meine Erfahrung, das wichtigen Themen nicht genügend Raum im herkömmlichen Unterricht gegeben werden kann, weil der Schüler ja ein Stück lernen will. Ich kenne den Blick, wenn jemand auf freundlichen Durchzug stellt, wenn man zu "theoretisch" wird. Da besteht wenig Interesse an der Frage WIE man lernt, was gute Musiker im Kopf machen um gut zu werden oder gut zu sein. All das kommt zu kurz. Später wundern sich viele Schüler warum sie nicht schnell voran kommen oder es nicht musikalisch klingt und beginnen nach "Tricks" zu suchen.

Aus all dem ist über die Jahre ein Fundus aus Erkenntnissen, Übungen und Vorgehensweisen erwachsen, die ich viel lieber los werden möchte, als die Antwort auf die 11283.Frage: Wie spielt man einen E-Dur Akkord, wie dieses tolle Stück, das ich letztens gehört habe oder die Anonymus-Romanze.

Na, Interesse? Neugierig?

Die Workshops finden am Wochenende in Kleingruppen bei mir statt. Vermutliche Dauer 2 bis 3 Stunden. Arbeitsblätter etc inkl. Kosten pro Person ca 60€. Mit oder ohne Instrument. Auf Wunsch stehe ich später für Einzelunterricht – eher eine Art coaching – zu diesem Thema zur Verfügung.

Die Themen, vorläufig: ÜbenÜbemethodikMentales ÜbenImaginationMemorieren/auswendiglernenNatürlich für alle Instrumente

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.