NEU! NOW!

Siggis letzte Worte




22.Juli 2005

Chinas Dollar-Wechselkurse, UNOCAL und Bomben in London

...was wyrd, Peak Oil - Hubbert Peak, Wirtschaft - 10 Kommentare » 7:07 pm

Was durch die gestrigen Bomben in London leider unter den Nachrichtentisch fiel ist, das China die Bindung zum Dollar aufgegeben hat. So what? Der berühmte Sack Zement, der diesmal wirklich in China umgefallen ist? Nicht, wenn man die 750 Milliarden Dollar amerikanische Schuldverschreibungen die im Besitz von China sind, im Hinterkopf hat. Sinkt der Dollar, sinkt der Wert der Schuldverschreibungen. Auf welche Ideen man da kommen könnte! Da gibt es nämlich noch eine kleine Immobilienblase in USA. Die Größe eines Stecknadelkopfes steht in keinem Verhältnis zum Geräusch eines platzenden Ballons. Da hört man doch gerne das CNOOC UNOCAL für mehr Dollars als Chevron kaufen möchte. Aber das hat bestimmt nichts miteinander zu tun…

5.April 2005

55.45

...was wyrd, Peak Oil - Hubbert Peak, Wirtschaft - Comments Off 10:45 pm


4.April 2005

Roscoe Bartlett erklärt Peak Oil

...was wyrd, Peak Oil - Hubbert Peak, Wirtschaft - 4 Kommentare » 3:54 pm

Für alle denen die neuesten Gadgets (früher unter dem Begriff Konsumgüter bekannt) die Sicht auf gewisse unbequeme Details des Gesamtbildes versperren, muss ich hier noch mal auf den 14. März verweisen und den Videostream des Hearings im Kongress des Hegemons mit Congressman Roscoe Bartlett .

Ich vermute mit der Hausnummer 100$ für ein Barrel gegen Ende 2005 habe ich die Lage unterschätzt. Aber wenn man unten in der Informationsfresskette lebt und sich versucht ein Bild zu machen indem man Brotkrumen zusammensetzt, sind Schönfärbereien schon mal drin.

21.März 2005

Hubbert Peak - Peak Oil

...was wyrd, Beschleunigung der Beschleunigung, Energie, Peak Oil - Hubbert Peak, Wirtschaft - Comments Off 10:26 am

Am Montag dem 14. März gabs ein Congress Hearing drüben beim Hegemon in dem der konservative(!) Kongressabgeordnete Roscoe Bartlett Peak Oil erklärte. Damit dürfte das Thema nach Jahrzehnten langsam in der Öffentlichkeit angekommen sein. Für Ende 2005 sehe ich 80 wenn nicht gar 100$ für ein öliges Fass.

Neg-Entropie hat ihren Preis. Auch Einkommensungleichverteilung ist ein Nebeneffekt der Neg-Entropie. Durch die ab jetzt nie mehr zu schliessende Lücke zwischen Ölnachfrage und -angebot wird diese Ungleichverteilung jedoch nicht geringer werden. Auch in Deutschland.

Für mich folgt daraus wieder einmal, das nur eine bewusste Beschleunigung des wissenschaftlichen und technologischen Fortschritts die Menschheit vor lästigen Nebenwirkungen ihres Drangs zu Komplexität und Unwahrscheinlichkeit bewahren kann.